Downloads

“Warum es auf den Boden ankommt? Eine europäische Perspektive” – Kongressberichte
Bodenkongress im EU-Parlament, November 2015 – mit Olivier de Schutter, Christine Watson, Andrea Vettori, Jenny Wong, Joszi Smeets und vielen andere

Boden und Klima hängen direkt miteinander zusammen – wie diese Infografik der FAO zeigt.
"Soils help to combat and adapt to climate change" - FAO infograph

Soil Atlas 2015, Heinrich-Böll-Stiftung (Englisch)
Der BODENATLAS 2015 ist ein Kooperationsprojekt von Heinrich-Böll-Stiftung, Institute for Advanced Sustainability Studies, Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland und Le Monde diplomatique.

Bodenatlas 2015, Heinrich-Böll-Stiftung
Der BODENATLAS 2015 ist ein Kooperationsprojekt von Heinrich-Böll-Stiftung, Institute for Advanced Sustainability Studies, Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland und Le Monde diplomatique.

The Save Our Soils "Amsterdam" Declaration
The Declaration by Save Our Soils as it was presented on 26 June 2015 at Celebrating Soil! Celebrating Life! in Amsterdam.

Sustainable Intensification Model
A publication on sustainable intensification by NewForesight, partner of Save Our Soils

FAO infograph Saving Our Soil - Soil is a non-renewable resource
FAO infograph explaining why soil is a non-renewable resource

Save our Soils Toolkit - ENG (German also available on request)
This PDF gives an overview of the materials we can provide to help you communicate about soils

Greenhouse Gas Mitigation in Agriculture - Berkeley
Organic amendments, particularly compost, can enhance biomass and sequester carbon on grasslands while reducing emissions from the waste sector.

WWF Magazin Leseprobe Boden
Warum wir uns über eine Selbstverständlichkeit wie dem Boden unter unseren Füßen Gedanken machen sollten, erklärt der WWF im Artikel “Bodenschätze: Wir stehen drauf!” (Magazin Nr. 21, Ausgabe Juli 2014). Und fordert mehr Boden-Bewusstsein in Landwirtschaft und Gesetzgebung.

Regenerative Organic Agriculture And Climate Change
Neuste Daten über landwirtschaftliche Bewirtschaftungssysteme und Begrünungsmethoden weltweit zeigen, dass regenerativer ökologischer Landbau den Treibhauseffekt umkehren kann.

Soil Erosion: A Food and Environmental Threat
Die Bodenerosion ist eines der ernstzunehmensten Probleme der Menschheit, denn wir beziehen 99,7 % unserer Nahrung aus dem Boden und nur 0,3 % aus dem Wasser. Jedes Jahr gehen 10 Millionen Hektar Ackerland durch Bodenerosion verloren. So verringern sich die für die Nahrungsmittelproduktion benötigten Flächen Ackerland. Gesunder Boden geht 10 bis 40 Mal schneller verloren, als er sich wieder regenerieren kann – das gefährdet die Nahrungssicherheit und die ökologische Qualität.

European Atlas of Soil Biodiversity - EC (intro)
Der Verlust der Artenvielfalt und der Klimawandel sind die großen Herausforderungen unserer Zeit. Mindestens ein Viertel bis zu einem Drittel aller Organismen auf unserem Planeten leben im Boden. Biodiversität und gesunde Böden sind Lösung für beide Probleme. Mehr Infos findet Ihr unter: http://eusoils.jrc.ec.europa.eu/library/maps/biodiversity_atlas

Enhanced top soil carbon stocks under organic farming
Diese wissenschaftliche Untersuchung beweist, dass durch ökologischen Anbau vermehrt Kohlenstoff im Boden gebunden werden kann. Finanziert durch die FAO.

Carbon sequestration potential of reclaimed desert in Egypt
Diese Untersuchung zeigt, wie durch Kompost und ökologische Anbaumethoden selbst die Wüste in fruchtbares Land verwandelt werden kann. Erstellt vom niederländischen Louis Bolk Institute und Soil & More.

Comparative analysis of organic and non-organic farming systems
Der Report der FAO vergleicht den ökologischen mit dem konventionellen Anbau. Das Fazit: „Der ökologische Anbau auch wirtschaftlich rentabler ist“.

Organic Agriculture and Climate Change Mitigation
Diese Untersuchung diskutiert die Potentiale des ökologischen Anbaus für den Klimaschutz.

Soil, the hidden part of climate cycle; European Commission
Diese Untersuchung zeigt den großen Einfluss des Bodens auf das Klima. “Die Freisetzung von nur 0,1 Prozent des Kohlenstoffs, der in den Böden Europas gespeichert ist, ist gleichzusetzen mit dem jährlichen Ausstoß von 100 Millionen Autos."

The state of Soil in Europe; jrc_reference_report_2012
Die Untersuchung liefert eine Bestandsaufnahme über den derzeitigen Zustand der Böden Europas. „Die Böden in vielen Teilen Europas sind ausgebeutet, zerstört und für immer verloren.“

The Farming Systems Trial; Celebrating 30 years, Rodale Institute
Die 30-jährige Studie des Rodale Instituts belegt den positiven Einfluss des ökologischen Anbaus auf den Klimawandel, den Energieverbrauch und die Effizienz.

The state of the World
Diese Untersuchung der FAO verdeutlicht die enge Abhängigkeit von Boden und Wasser, liefert eine Bestandsaufnahme über den gegenwärtigen Zustand und liefert einen Ausblick in die nähere Zukunft.

Changes in USDA food composition data for 43 garden crops, 1950-1999
Diese Untersuchung zeigt auf, dass Nahrungsmittel im Zuge des industriellen Anbaus und der Pflanzenzucht in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kontinuierlich an Nährstoffen verloren haben.

 

Cookies

Op deze website worden cookies gebruikt.

Lees meer | Accepteren